NEBENJOB ZENTRALE
RATGEBER


​Artikel

Geld verdienen mit Ihrem Twitter-Feed

Von Nebenjob am 12-02-2009
0 Kommentare | 528 Aufrufe
20180905-30461-uu63yo_1536128433.jpg

Werbenetzwerke speziell für Twitter-Nutzer


Twitter gehört zu den zur Zeit am schnellsten wachsenden sozialen Netzwerken – entsprechend viel wird über den so genannten Micro-Blogging-Dienst berichtet.

Über Twitter können die User „zwitschern“ (denn „to twitter“ heißt übersetzt nichts anderes als „zwitschern“ oder „tschiepen“). Die Tweets, also die Kurztexte, die dabei verschickt werden, sind maximal 140 Zeichen lang – oder vielleicht sollte man lieber „kurz“ sagen. Wer sich dafür interessiert, was andere User so twittern, kann dessen Nachrichten als so genannter „Follower“ verfolgen und mitlesen – man abonniert quasi dessen Updates.

Twittern ist nicht schwer


Um mitzutwittern, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Angefangen vom Twittern über die Twitter Website über den Versand von Twitter-SMS oder Tweets mit dem Instant Messenger bis hin zum Twittern mit Desktop-Applikationen – die Wege um Mitzutwittern sind vielseitig.

Geld verdienen mit Twitter - der besondere Nebenjob


Wenn Sie allerdings mit Twitter Geld verdienen möchten, ist nicht nur wichtig, dass Sie twittern, sondern wie viele der anderen Nutzer Ihnen beim Twittern zuhören möchten. Sobald also ein Mit-Twitterer interessant findet, was Sie so zu vermelden haben, kann er sich bei Ihnen als Follower eintragen und erhält damit Ihre Kurznachrichten. Je mehr Follower, desto besser sind Ihre Möglichkeiten zum Geld verdienen.

Das Positive am Twittern ist, dass der Dienst noch relativ jung ist und so auch ein Twitter-Anfänger noch alle Chancen hat, ein beliebter Twitterer zu werden und so mit seinen Tweets auch finanziell erfolgreich zu werden.

Das Werbenetzwerk Magpie


Magpie ist ein Werbe-Netzwerk speziell für Twitter. Twitter-User registrieren sich mit Ihrem Twitter-Account bei Magpie und erklären sich bereit, eine bestimmte Anzahl Werbenachrichten zwischen in seinen „normalen“ Tweets zuzulassen. Je mehr Follower ein Twitterer hat, desto größer ist entsprechend die Verbreitung der Werbenachricht und desto höher sind auch die potentiellen Einnahmen.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.


Kommentar hinzufügen