NEBENJOB ZENTRALE RATGEBER

CleverShuttle ist kein Taxi, sondern ein RideSharing-Fahrdienst, welcher die Fahrpreise in den Innenstädten revolutionieren will. Weil es noch keine selbstfahrenden Autos gibt, entstehen hier natürlich gute Jobmöglichkeiten für Mitarbeiter, die Spaß am Autofahren haben.

Das Besondere an CleverShuttle ist, dass das Unternehmen ausschließlich ausgesprochen umweltfreundliche Fahrzeuge wie E-Fahrzeuge, Plug-In-Hybride und Wasserstoff-Fahrzeuge im Einsatz hat.

Neben neuen Tätigkeiten und umweltfreundlichem Fahren hat CleverShuttle auch günstige Fahrpreise in petto.

 

RideSharing - einfach durch gemeinsames Fahren Geld sparen

Wer in der Stadt schnell von A nach B kommen möchte, kann einfach Geld sparen, indem er das Fahrzeug mit anderen Fahrgästen teilt. Bis zu 40 Prozent sollen sich so gegenüber einer üblichen Taxifahrt einsparen lassen. Der Service steht in den Städten Berlin, Hamburg, Leipzig, München, Stuttgart,  Dresden, Frankfurt am Main, Köln und Kiel zur Verfügung.

Dein umweltfreundliches CleverShuttle kannst du dir ganz einfach über die App bestellen. Mit wenigen Klicks lässt sich nicht nur der Start- und Zielpunkt auswählen, sondern auch die Bezahlung für den CleverShuttle Fahrer.

Fahrer CleverShuttle

Du hast Spaß am Autofahren? Bewirb dich auf einen der vielen Jobs bei CleverShuttle!

Zurzeit sucht das Unternehmen nach Fahrern: In München, Leipzig, Berlin und in Hamburg ist CleverShuttle aktuell auf der Suche nach motivierten, freundlichen und zuverlässigen Fahrern. Wenn Hilfsbereitschaft und Pünktlichkeit zu deinen Charaktereigenschaften gehören, hast du gute Chancen, für diese Tätigkeit angenommen zu werden.

Aktuell hast du selber die Wahl, ob du in Vollzeit, Teilzeit oder als Minijob auf 450-Euro-Basis arbeiten willst.

Und auch der Verdienst bei CleverShuttle kann sich sehen lassen (vor allem im Minijob, da hier kaum Abzüge zu verschmerzen sind): Je nach Stadt zwischen 9,50 Euro (in Leipzig), 11 Euro (in Berlin), 11,50 (in München) und 14 Euro brutto bezahlt das Unternehmen seinen Fahrern, hinzu kommen 25 % Nachtzuschlag sowie zusätzlich das Trinkgeld.

Außerdem werden, so die Zusicherung von CleverShuttle, alle Überstunden erfasst – diese können wahlweise ausgezahlt oder als Freizeitausgleich genommen werden.

 

Welche Voraussetzungen muss ich als Fahrer bei CleverShuttle mitbringen?

Außer dass du, wie bereits angesprochen, bestens gerüstet sein solltest in punkto Zuverlässigkeit, Hilfsbereitschaft, Freundlichkeit etc., musst du natürlich zwingend über einen gültigen Führerschein der Klasse B verfügen. Zusätzlich benötigst du einen gültigen P-Schein (Personenbeförderungsschein) für Mietwagen, wobei Ortskunde laut CleverShuttle ausdrücklich nicht erforderlich ist. Wer keinen P-Schein hat, bekommt auf der Webseite von CleverShuttle ausführliche Infos darüber, wie er einen solchen bekommt – und zwar kurzfristig.

 

Last but not least – dem Wohlfühlfaktor der Fahrgäste geschuldet

Als Fahrer bei CleverShuttle solltest du allerdings darauf vorbereitet sein, nicht nur zu fahren. Denn zu den Aufgaben der Fahrer gehören neben der Beförderung der Fahrgäste auch die Fahrzeugpflege, so dass die Wasserstofffahrzeuge zu jeder Zeit bestens gepflegt und einsatzbereit sind.

Wie du siehst, kann sich nicht nur der Verdienst , sondern auch die Tätigkeit als Fahrer bei CleverShuttle durchaus sehen lassen. Vorrausgesetzt du hast Spaß am Autofahren und kommunizierst gerne mit deinen Mitmenschen. 

Mehr Infos über gibt's auf der Webseite von CleverShuttle

 

Teile diesen Artikel

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.

Beliebte Beiträge