NEBENJOB ZENTRALE RATGEBER

Home Office

Wäre es nicht wunderbar, wenn man mit nur wenigen Mausklicks Geld verdienen könnte? Was wäre, wenn wir dir erzählen, dass ein Nebenjob von Zuhause aus und am heimischen PC möglich ist?

 

Immer beliebter wird die Arbeit im Home Office. Zahlreiche Arbeitgeber wollen ihren Mitarbeitern mehr Flexibilität bieten und geben ihnen so die Möglichkeit, ganz easy in den eigenen vier Wänden zu arbeiten. Aber nicht nur Vollzeitler haben die Chance, mit Heimarbeit Geld zu verdienen. Auch Neben- und Minijobber können ganz leicht mit dem eigenen Computers etwas dazuverdienen. Das Ganze mit Hilfe des Internets. Wir stellen dir verschiedene Konzepte vor, wie du online einen Nebenjob ausüben kannst.

 

 

  • Online-Umfragen

Du stehst am Bahnsteig und hast noch einige Minuten, bis der Zug kommt? Abends vor dem Fernseher hängst du gleichzeitig auch öfter mal an deinem Handy oder Laptop? Dann kannst du diese Zeit sinnvoll zum Geldverdienen nutzen! Mit dem Beantworten von digitalen Umfragen kannst du dir ein gutes Taschengeld dazuverdienen. Nicht selten kannst du so ganz easy bis zu 7€ pro Umfrage verdienen.

Und so funktioniert das Ganze: Diverse Marktvorschungsportale bieten das Beantworten von Online-Umfragen an. Du musst dich also nur auf den Websites anmelden und schon kann’s losgehen. Im Schnitt verbringst du ca. 10 Minuten mit dem Beantworten einer Umfrage. Die Anzahl der Umfragen, die du beantworten kannst, ist allerdings begrenzt. Deswegen lohnt es sich für dich, wenn du dich ganz einfach auf mehreren Portalen anmeldest. Außerdem entscheidest du selbst, wie viele und welche Umfragen du beantworten möchtest. Mehr Infos und eine Auswahl an Umfrage-Portalen findest du hier.

 

  • Werde Texter

Du bist Wortkünstler und willst auch bei deinem Nebenjob im Netz nicht auf Kreativität verzichten? Dann versuche dein Nicht nur als professioneller Blogger kannst du dir mit Hilfe des Schreibens eine wirklich gute Summe Geld dazuzuverdienen, auch als Autor von Kurztexten hast du die Chance dazu. Wer zum Beispiel darauf hofft, schnell Geld zu verdienen und nicht warten will, bis der eigens kreierte Blog erfolgreich wird, der sollte auf Plattformen wie Textbroker setzen. Hier kann sich jedes Schreibtalent, egal ob Anfänger oder Profi, registrieren und mit dem Verfassen von Werbetexten, Fachartikeln oder Blogbeiträgen Geld verdienen. Nach der Anmeldung wird einfach eine kurze Textprobe hochgeladen. Anschließend wird der User je nach Qualität des Textes eingestuft. Auf dieser Einstufung basierend kann der User anschließend aus zahlreichen Text Angeboten auswählen und wird für seine geschriebenen Texte entlohnt. Du willst noch mehr über den Nebenjob als Webtexter erfahren? In diesem Blogbeitrag bekommst du weitere Infos: Mit Schreiben im Internet Geld verdienen.

 

Modeblogger

 

  • Crowdtesting

Einen Nebenjob bei gemütlicher Heimarbeit ausüben? Das geht auch beim sogenannten “Crowdtesting”. Eine Vielzahl von Testern prüft hierbei diverse Software, Websites oder auch Apps auf Fehler, Bugs oder Sicherheitslücken und werden hierfür schließlich entlohnt. Du willst auch dazugehören? Dann musst du dich wiederum einfach auf einer der unzähligen Crowdtesting-Websites registrieren. Während einige Websites auf Tester setzen, die bereits eine gewisse Technikaffinität mitbringen, um mögliche IT-Fehler aufzudecken, musst du bei wiederum anderen Plattformen kein Softwareexperte sein. Hier reicht es aus, die Usability, also die Benutzerfreundlichkeit von Websites und Apps, zu testen. Ist die Startseite übersichtlich, werden die Links geöffnet und die Grafiken richtig angezeigt? Mit all diesen Fragen beschäftigst du dich als Tester und wirst dafür bezahlt. Du willst wissen, auf welchen Plattformen du dich für diesen Nebenjob anmelden kannst? Hier erhältst du eine umfangreiche Liste von Anbietern.

 

  • Cashback

Die letzte Möglichkeit, die wir dir vorstellen möchten, um von zuhause aus am PC einen Nebenjob auszuüben und easy online Geld zu verdienen, ist das Cashback-Konzept. Dieses Konzept gewinnt immer mehr an Beliebtheit und schnell wird klar warum: Sobald du etwas in einem bestimmten Onlineshop kaufst, hast du beim Cashback-Prinzip die Chance, für deinen Einkauf Geld zu bekommen. Weil der Onlinehandel stetig steigt und wir als Konsumenten immer mehr im Internet bestellen, ist dies also für viele eine einfache und populäre Methode, um etwas dazuzuverdienen.

Willst du selbst Cashback nutzen, um bei deinen nächsten Einkäufen Geld zurückzuerhalten, musst du dich auch hier bei einem Cashback-Portal registrieren. Du erhältst, auf welches deine Prämien gutgeschrieben werden. Anstatt deine digitalen Einkäufe direkt in den Onlineshops zu tätigen, kaufst du diese über das Cashback-Portal. Die Portale arbeiten mit zahlreichen bekannten Onlineshops zusammen, sodass du dein gewünschtes Produkt auch über das Cashback-Portal finden kannst. Du bekommst also Geld dafür, dass du das Produkt mit Hilfe des Cashback-Portals kaufst und nicht direkt auf der Website des Onlineshops selbst.

Du bist neugierig geworden? Dies sind einige beliebte Cashback-Anbieter:

 

 

 

Du siehst, es gibt zahlreiche Optionen, um mit Hilfe des heimischen PC etwas dazuzuverdienen. Dafür ist oft gar kein großer Aufwand nötig. Probiere es doch selbst einmal aus und teste die verschiedenen Konzepte.

Teile diesen Artikel

Kommentar hinzufügen

Kommentare

  • Bogi
    Freitag 06-09-2019

    Chris de Bruijn in welcher Welt lebst du verdammt nochmal.warst du mal auf dem link den du da eingestellt hast! Du willst hier doch nicht erzählen das du daran glaubst

  • Ken Kale
    Dienstag 27-08-2019

    Textbroker geht gar nicht. Die arbeiten nur nach eigenen Regeln und der Schreiberling hat nichts zu melden. So gesetzeskonforme Plattformen wie Copy Scape werden nicht anerkannt und permanent hagelt es angebliche Übereinstimmungen im Text, die einen dämlich aussehen lassen und Zeit kosten.

  • Chris de Bruijn
    Freitag 12-07-2019

    Also Textbroker und Umfragen kann ich absolut nicht empfehlen, denn da verdient man nur Peanuts und wird total abgezockt. Die einzigen, die dort verdienen, sind die Betreiber selber. Viel sinnvoller finde ich es da, sich selber eine Webseite zu gestalten und diese zu bewerben. Das sind dann eigene und immer wiederkehrende Einnahmen, worauf sich aufbauen läßt. https://heimarbeit-erfolgskonzept.de.tl

  • Rosanna
    Dienstag 18-06-2019

    Bei textbroker Geld zu verdienen ist ein Hohn! Schaut mal rein, was ihr bei Level 3 verdient! Das ist absolute Verarsche!

Beliebte Beiträge