Nebenjob-Möglichkeiten in rund 200 Filialen in Deutschland

Pralinen, Marzipan, Gebäck, Süßwaren, Premiumkaffee, Teespezialitäten oder ausgesuchte Weine – all das erwartet den anspruchsvollen Genießer bei Arko. Das Traditionsunternehmen wurde vor fast 70 Jahren in Hamburg gegründet; mittlerweile ist Arko mit rund 200 Filialen deutschlandweit präsent.

In den Fachgeschäften werden Genießerträume wahr. Der Besuch bei Arko ist also echter Erlebniseinkauf – folglich ist es nicht verwunderlich, dass die Arko-Fachgeschäfte viele Stammkunden zählen. Die erlesene Confiserie ist außerdem ideal als edles Präsent für Menschen, denen eine besondere Freude gemacht werden soll. Wer also sich selbst und anderen gern einmal etwas Besonderes gönnt, für den führt kein Weg an Arko vorbei.

Voraussetzungen: Was müssen Sie als Aushilfe bei Arko können?

Wo sich so viele Kunden tummeln wie in einer Arko-Filiale, dürfen auch kompetente Mitarbeiter nicht fehlen. Wir haben recherchiert und herausgefunden, dass in den Filialen auch Minijobber tätig sind. Doch auch wenn es sich um Aushilfstätigkeiten handelt: Es wird von Ihnen erwartet, dass Sie bereits Berufserfahrung im Verkauf gesammelt haben und eine kompetente Ausstrahlung mitbringen, wenn Sie sich als geeigneter Bewerber für diesen Nebenjob erweisen möchten.

Jobsuche: Wie finden Sie einen Nebenjob bei Arko?

Arko führt auf seiner Unternehmenswebsite einen Stellenmarkt, in welchem die jeweils offenen Stellen im Unternehmen ausgeschrieben werden. Für die zum Recherchezeitpunkt ausgeschriebenen Minijobs galt übrigens, dass die Bewerber ihre Unterlagen direkt an die Personalabteilung der Unternehmenszentrale in Norddeutschland senden sollten. Wer möchte, konnte seine Bewebungsunterlagen auch direkt in der Filiale abgeben.

Stellenangebote im Schaufenster einer Arko-Filiale
Diese Jobangebote für Minijobber und  Teilzeitkräfte waren im Schaufenster direkt neben dem Eingang einer Arko-Filiale ausgehängt. Für weitere Infos konnten Interessenten sich direkt an das Filialteam wenden. (Foto: © NEBENJOB-ZENTRALE)




Falls Sie dort keinen für Sie passenden Nebenjob gefunden haben, kann es auch sinnvoll sein, in den Filialen vor Ort nachzufragen, ob dort zurzeit oder später Aushilfen benötigt werden. Denn wie auf dem obenstehenden Foto zu sehen ist, haben wir im Rahmen unserer Jobtouren bereits häufiger Stellenangebote gesehen, die direkt in den Arko-Filialen vor Ort ausgeschrieben waren. Wer wissen möchte, wo er die Filialen in seiner Nähe findet, kann hierfür den Filialfinder auf der Unternehmenswebseite nutzen.

Direkt zu den Stellenangeboten bei Arko

Auch interessant:

  • Nebenjob bei der Deutschen Telekom - Die Deutsche Telekom AG ist Europas größtes Telekommunikationsunternehmen und auf vier Kontinenten in 31 Ländern vertreten. Rund die Hälfte der 217.000 Mitarbeiter der Deutschen Telekom sind in Deutschland beschäftigt. Darunter mehr lesen
  • Als Minijobber bei Hussel arbeiten Nebenjobs bei Hussel Confiserie - Bei diesem Minijob können Sie Ihre Schokoladenseite zeigen Wer schon immer eine Schwäche für Süßes hatte, aber trotzdem Wert darauf legt, seine Strandfigur zu behalten, für den ist der Nebenjob mehr lesen
  • Nebenjob bei der Deutschen Telekom - Die Deutsche Telekom AG ist Europas größtes Telekommunikationsunternehmen und auf vier Kontinenten in 31 Ländern vertreten. Rund die Hälfte der 217.000 Mitarbeiter der Deutschen Telekom sind in Deutschland beschäftigt. Darunter mehr lesen
  • Nebenjob bei Tchibo Als Aushilfe bei Tchibo arbeiten - Möglichkeiten für Nebenjobs in rund 700 Filialen Es gibt wohl kaum jemanden, der Tchibo nicht kennt - und wer eine Nebentätigkeit sucht, dem bieten sich bei Tchibo nicht nur jede mehr lesen
  • Nebenjob bei der Deutschen Telekom - Die Deutsche Telekom AG ist Europas größtes Telekommunikationsunternehmen und auf vier Kontinenten in 31 Ländern vertreten. Rund die Hälfte der 217.000 Mitarbeiter der Deutschen Telekom sind in Deutschland beschäftigt. Darunter mehr lesen
  • Minijob auf 450-Euro-Basis Nebenjob als Minijob auf 450-Euro-Basis - Der Minijob, bei dem Sie maximal 450 Euro im Monat verdienen dürfen, ist eine klassische Variante des Nebenjobs Sowohl der Minijob bis zu einem Monatsverdienst von 450 Euro oder die mehr lesen

Comments are closed.