NEBENJOB ZENTRALE RATGEBER

Glücklicher Mann

 

Nebenbei Geld verdienen – was heißt das überhaupt und ist es wirklich so einfach?

Wir haben für dich recherchiert und uns die Jobs angesehen, mit denen du nebenbei Geld verdienen kannst. Nebenbei - das klingt doch fast zu einfach, um wahr zu sein oder? Es klingt als wären keine Anstrengungen nötig. Es ist jedoch genau so. Es gibt tatsächlich Nebenjobs beziehungsweise Möglichkeiten bei denen du ganz einfach und nebenbei Geld verdienen kannst.

In diesem Artikel haben wir dir die unterschiedlichen Möglichkeiten zusammengestellt, wie du ohne erheblichen Zeitaufwand, dein Einkommen ein wenig erhöhen kannst. Natürlich kannst du es niemals ausschließen, dass sich dein Nebenjob im Laufe der Zeit so gut entwickelt und du so viel Geld verdienst damit, dass er irgendwann zu deinem Hauptberuf wird.

 

Um einem Nebenjob nachzugehen, brauchst du nur ein wenig Zeit.

Da du zusätzlich Geld verdienen möchtest, solltest du neben deinem Hauptberuf, welcher beispielsweise Arbeitnehmer, Selbstständiger, Hausfrau, Schüler, Student oder Rentner sein kann, zumindest ein wenig Zeit zur Verfügung haben. Denn auch wenn du nebenbei ohne viel Aufwand dein Geld verdienen kannst, desto mehr Zeit beziehungsweise Können du aufbringst, desto höher wird dein Nebenverdienst.

Wie viele Zeitreserven du genau brauchst, hängt sowohl von der Art der Tätigkeit als auch von deinen Qualifikationen ab - darauf wird aber bei den 13 Möglichkeiten, um Geld zu verdienen, noch näher eingegangen.

 

Wenn du nebenbei Geld verdienen möchtest, hast du viele Vorteile. 

Grundsätzlich bist du, wenn du einen Nebenjob annehmen willst, relativ flexibel im Hinblick auf die Jobauswahl. Es gibt viele verschiedene Nebenjobs, die von den unterschiedlichsten Arbeitgebern angeboten werden. Du hast die Qual der Wahl, denn das Jobangebot, um in Eigenregie Geld zu verdienen, wird durch das Internet immer größer. Diese Wahl wird dir aber bei deinem Nebenjob um einiges leichter fallen als bei deinem Hauptjob. Das liegt vor allem daran, dass sich Nebenjobs normalerweise sehr flexibel austauschen lassen und der Lebensunterhalt durch andere Geldquellen bereits gesichert ist.

Das beste an einen Nebenverdienst ist, dass du nicht nur einen haben kannst.  Du kannst sie, wie es dir passt, kombinieren. So entscheidest du selbst, wie viel Zeit du dafür aufbringen möchtest, um nebenbei Geld zu verdienen. Wie du Nebenjobs kombinieren kannst, haben wir für dich unter anderem im Artikel Mehr Geld verdienen mit mehreren Nebenjobs beschrieben.

 

13 unterschiedliche Wege, wie du nebenbei Geld verdienen kannst - vom klassischen Nebenjob bis zum online Geld verdienen

1. Ganz flexibel nebenbei Geld verdienen mit der Beantwortung von Online Umfragen

Wenn du dich entscheidest mit Umfragen Geld zu verdienen, hast du den Vorteil, dass du schnell, wann immer und wo immer du Zeit hast deinem Nebenjob nachgehen kannst. Viele renommierte Marktforschungsunternehmen bieten dir Geld für deine Meinung an. Das bedeutet für dich im Umkehrschluss, dass du einen seriösen und sicheren Nebenverdienst hast.

Wie viel du mit diesem Nebenjob verdienst, schwankt und hängt ganz davon ab, wie viele Umfragen du beantwortest und welchen Umfang diese haben. Du musst dir also darüber im Klaren sein, dass dies kein fester Monatsverdienst wie beispielsweise ein 450 Euro Job ist.

Unser Fazit: Durch Umfragen Geld verdienen ist seriös, bequem und von überall aus möglich. Solltest du also einen Internetzugang haben, steht dir nichts mehr im Weg, um dich bei einem etablierten und seriösen Umfrageinstitut anzumelden und deine Finanzen etwas aufzubessern.

 

2. Mit dem Nielsen Homescan kannst du während des Einkaufens Gutscheine und Prämien verdienen.

Das weltweit tätige renommierte Marktforschungsunternehmen Nielsen ist unter anderem auch in Deutschland tätig. Auch bei uns sind sie auf der Suche nach Konsumenten, die am Nielsen Haushaltspanel teilnehmen und damit nebenbei Prämien verdienen möchten. Das einzige was du tun musst, ist dass du deine Einkäufe einscannst. Dazu wird dir ein kostenloser Nielsen-Scanner zur Verfügung gestellt. Für jede Woche, in der du deine Einkäufe eingescannt hast, erhältst du Punkte. Diese Punkte kannst du gegen Gutscheine oder Prämien eintauschen.

Supermarkt

Bist du neugierig geworden und willst du mit deinem täglichen Einkauf Prämien oder Gutscheine mit Hilfe des Nielsen Homescan verdienen? Hier kannst du dich direkt bei Nielsen Haushaltspanel anmelden.

 

3. Gutes tun und Geld verdienen: Als Blutspender bzw. Plasmaspender ist das möglich.

Diesen Nebenjob kannst du bereits im Alter von 18 Jahren beginnen und somit dein Leben lang einen Zuverdienst haben. Abgesehen von dem Geld, das du damit verdienst, leistest du einen wichtigen Beitrag für die Allgemeinheit. Zum Plasmaspenden benötigst du etwas mehr Zeit - sowohl für die Abnahme als auch für die Regeneration - dafür erhältst du aber eine höhere Aufwandsentschädigung als beim Blutspenden. Mit dem Blutspenden kannst du bist zu 25 Euro verdienen. Durch deine Plasmaspende winkt ein Zuverdienst von bis zu 40 Euro pro Spende. Das ist doch nicht schlecht, oder?

 

4. Geld verdienen als Tester: Produkte, Websites, Medikamente, Spiele etc. testen

Der Job als Tester kann oft ernüchternd sein. Häufig kannst du mit den Tests nicht direkt Geld verdienen, sondern wirst statt mit Barem damit belohnt, dass du die getesteten Produkte behalten darfst.

Wenn du dich jedoch entscheidest, Apps, Websites oder Software zu testen, sieht die Sache ganz anders aus. Hier bekommst du bares Geld. Eine weitere Möglichkeit, um als Tester Geld zu verdienen, ist der Mystery Shopping. Hier gehst du als "normaler Konsument" einkaufen und machst Testkäufe. Im Gegenzug bekommst du Bargeld von deinem Arbeitgeber. Wenn du jedoch auf der Suche nach einem wirklich hohen Zuverdienst als Tester bist, solltest du dich entscheiden Medikamente zu testen. Eines sei jedoch schon mal vorab gesagt: Der Nebenjob als Medikamententester ist nicht für jeden was.

 

5. Geld verdienen mit dem eigenen Auto

Von wegen Autofahren ist nur unnötig teuer! Die letzten Jahre haben gezeigt, dass diese Aussage schon lange nicht mehr gültig ist. Mittlerweile gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten, um mit dem eigenen Auto Geld zu verdienen. Wer sein Auto beispielsweise häufig gar nicht benötigt, kann es einfach über Carsharing Plattformen vermieten. Wenn du zu den Vielfahrern gehörst, kannst du auch einfach Geld verdienen indem du jemanden mitfahren lässt.

Mann fährt Auto

 

6. Nebenbei beim Discounter arbeiten und mehr als nur den Mindestlohn verdienen!

Ja, das ist möglich, denn so günstig die Preise beim Discounter auch sein mögen, die Mitarbeiter sind sehr zufrieden mit ihrem Nebenjob dort und das nicht nur weil der Verdienst stimmt. Lidl gab beispielsweise bekannt, dass der Stundenlohn der Mitarbeiter 12 Euro pro Stunde beträgt. Aldi Süd betonte, dass ihre Angestellten überdurchschnittlich bezahlt werden. Zusätzlich haben die Angestellten der Discounter Anspruch auf Sonderzahlungen wie Urlaubsgeld und Weihnachtsgeld. Also nichts wie los in unsere Jobbörse und suche dir deinen Nebenjob bei einem der Discounter!

 

7. Nachhilfe geben: Schülern zu besseren Noten verhelfen und dabei nebenbei Geld verdienen

Einer der wohl beliebtesten Nebenjobs aller Schülerinnen/Schüler und Studentinnen/Studenten, die nebenbei Geld verdienen wollen, ist die Nachhilfe. Der Job ist flexibel planbar und gut bezahlt. Außerdem macht sich ein Nebenjob als Nachhilfelehrer immer gut in deinem Lebenslauf. Zusätzlich sammelst du durch die Nachhilfe Erfahrung im Umgang mit Kindern beziehungsweise Jugendlichen. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass du eine ordentliche Portion Lebenserfahrung "gratis" mit dazu bekommst.

Tipp: In unserer Jobbörse findest du immer die neuesten Stellenangebote als Nachhilfelehrer und das deutschlandweit!

 

8. Ein schneller Nebenverdienst mit dem Smartphone? Ja, das ist möglich!

Wir haben ja bereits erklärt, dass es durchaus Jobs gibt, bei denen du ganz einfach Geld nebenbei verdienen kannst. Dieser Nebenjob ist einer von denen. Die kleinen Aufträge, die du mit deinem Handy erledigen kannst, findest du in den Apps von Streetspotr, Appjobber oder ShopScout. Die Apps sind quasi dazu geschaffen, um schnell ein paar Euros nebenbei zu verdienen. Du hast deinen Job hast du immer in deiner Hosentasche mit dabei. Ein Blick auf dein Smartphone genügt, um zu wissen, ob du irgendwo in der unmittelbaren Nähe etwas dazuverdienen kannst. Wie viel du mit den Miniaufträgen verdienen kannst, hängt von der Art der Aufgabe ab. Pro Auftrag erhältst du meist zwischen 1 und 7 Euros . Hin und wieder sind auch Jobs dabei, für die du bis zu 15 Euros bekommst.

Mehr Infos zu den Apps und wie du damit Geld verdienen kannst:

 

9. Kellnern ist auch als Nebenjob möglich.

Für alle die aufgeschlossen sind und den Umgang mit Gästen schätzen, ist der Nebenjob als Kellner eine hervorragende Möglichkeit, um gutes Geld nebenbei zu verdienen. Natürlich ist dieser Nebenjob körperlich anspruchsvoll, aber es springt auch ein hoher Verdienst dabei raus. Der große Vorteil dieser Nebentätigkeit ist das Trinkgeld. Du kannst du dein Einkommen durch das Trinkgeld wesentlich erhöhen. Manche beherrschen den Umgang mit den Gästen dermaßen gut, dass sie ihre Einnahmen durch das Trinkgeld sogar verdoppeln können. Klingt doch nicht schlecht oder? Alles was du dazu brauchst ist dein Charme und deine Höflichkeit!

Legendär und bekannt für die hohen Verdienstchancen ist übrigens der Nebenjob als Kellner auf dem Oktoberfest. Dieser Aushilfsjob ist allerdings nichts für nebenbei, denn du solltest für volle 16 Tage zur Verfügung stehen.

 

10. Leerstehende Unterkunft? Vermiete dein Zimmer beziehungsweise deine Wohnung auf Zeit.

Seit 2008 ist die Plattform, die die ganze Tourismus- und Reisebranche umgekrempelt hat, auf dem Markt. Auf Airbnb kannst du dein Zimmer beziehungsweise deine Wohnung zeitweise zur Verfügung stellen und damit nebenbei Geld verdienen. Die Plattform ist in 191 Ländern der Welt verfügbar und allein in Deutschland werden 150.000 Unterkünfte angeboten. Das sind beeindruckende Zahlen.

Screenshot Airbnb Website

Aber Achtung: Es besteht die Gefahr, dass, wenn du dich auf Airbnb umschaust, du selber in Reiselust verfällst und dein verdientes Geld gleich wieder ausgeben möchtest. Aber mal ehrlich? Das Geld könnte schlechter investiert werden, als in eine Reise. Wir haben natürlich noch weiter recherchiert und ein Interview mit Lena Sönnichsen, der Pressesprecherin, geführt. Sie hat uns viel über die Plattform und wie du damit nebenbei Geld verdienen kannst erzählt.

 

11. Mit einem kostenlosen Girokonto schnell Geld verdienen

Klingt verrückt, oder? Deshalb haben wir es für dich getestet und es klappt tatsächlich! Du richtest ein kostenloses Girokonto ein und bekommst dafür 100 Euro oder mehr. Der einzige Haken ist, dass dieser Nebenverdienst nur einmal pro Institut pro Person möglich ist. Das bedeutet jedoch nicht, dass sich nicht auch deine Familienmitglieder die Prämie sichern können.

Gut zu wissen: Selbst wenn du die Kontowechsel-Prämie erhalten hast, bist du nicht gezwungen, lange bei dieser Bank zu bleiben. Wenn du nicht mehr zufrieden bist, dann kannst du die Bank natürlich jederzeit wieder wechseln und unter Umständen kannst du dir mit dem erneuten Wechseln wieder nebenbei etwas Geld verdienen.

 

12. Durch den Verkauf deiner gebrauchten Schuhe, Kleidung und Elektronik Geld verdienen

Von alten Dingen trennen ist niemals einfach, selbst wenn du sie bereits länger nicht mehr verwendet hast oder bereits fast vergessen hast, dass du sie überhaupt besitzt. Was wäre aber, wenn du dafür bares Geld bekommen würdest? Ja, dann würde die Welt bereits ganz anders aussehen. Dein Keller, dein Dachboden und deine Abstellkammer wird somit zur Schatztruhe, denn du kannst mit den gebrauchten Gegenständen nebenbei Geld verdienen!

Alle, die ihre gebrauchten Gegenstände verkaufen wollen, denken vermutlich als erstes an eBay. Solltest du jedoch keine Zeit haben, deine ausgemusterten Sachen auf der Auktionsplattform zu versteigern, kannst du ganz bequem deine Kleidung, Elektronik, Bücher, etc. auf verschiedenen Gebrauchtkauf-Portalen zum Festpreis verkaufen. Inzwischen gibt es viele Plattformen, die sich auf eine Warengruppe spezialisiert haben. Während du im einen Portal deine Kleidung und Schuhe verkaufst, kannst du auf der anderen Plattform dein altes Smartphone zu Geld machen.

Wie und wo du Gebrauchtes zum Festpreis verkaufen kannst, haben wir hier beschreiben: „Nebenjob“ mit Büchern, CDs, DVDs + Spielen oder Gebrauchte Kleidung und Schuhe verkaufen - wo geht es am einfachsten?

 

13. Der Nebenjob als Texter ermöglicht es dir, online Geld zu verdienen.

Du recherchierst gerne und bist gut im Schreiben von Texten? Dann bist du wie gemacht für den Nebenjob als Texter. Der Bedarf an Schreibern im Web ist nach wie vor sehr hoch. Du hilfst deinem Auftraggeber auf diese Weise in den Suchergebnissen von Google hoch zu ranken.

Geld verdienen als Texter

Wenn du hin und wieder zwischendurch oder auch regelmäßig mit dem Schreiben nebenbei Geld verdienen möchtest, solltest du einen Blick auf die zahlreichen Textbörsen im Internet werfen. Die unterschiedlichen Portale bieten verschiedene Zahlungsmodelle an. Diese richten sich nach der Qualität der Texte. Durch das Nutzen dieser Börsen musst du dich neben dem Schreiben der Texte um nichts mehr kümmern. Du musst dich also nicht lange auf die Suche nach Textaufträgen machen. Außerdem musst du auch nicht die Abrechnung übernehmen. Du bekommst ganz einfach Geld im Gegenzug für deinen Text. Einfacher kann nebenbei Geld verdienen fast nicht sein.

Teile diesen Artikel

Kommentar hinzufügen

Kommentare

  • Horst Arnold
    Mittwoch 01-05-2019

    Ich habe mich auch mit dem Thema Nebenbei Geld verdienen auseinandergesetzt. Mein Weg sind Affiliate Marketing und digitale Produkte und passives Einkommen durch die Vermietung von Wohnraum. https://geldnebenbei24.bernaunet.com

  • Daniel
    Freitag 19-04-2019

    Hi zusammen! Nette aufstellung wie man sich ein neben einkommen auf bauen kann. Ich bin aktuell mit diesem Kurs sehr gut dabei mir mit dem Smartphone ein lukratives Taschengeld zu verdienen :) es ist zwahr nicht die welt aber es lohnt sich und der Kurs vermittelt sehr gut die basics! Hier der link für intressierte:: http://bit.ly/2ItiUxT

  • tom
    Samstag 23-02-2019

    ich bin Student und brauchte Dringend Geld und hatte kein bock auf nervige Nebenjobs. Darum habe ich einfach nach neuen Methoden gesucht wie man dem mit dem Smartphone Geld verdient mein Computer war zu der zeit kapput. Durch Werbung im Internet bin ich dann an eine Methode gekommen Wie man mit dem Smartphone Geld verdient. Am Anfang habe ich es Garnicht richtig geglaubt Aber es hat Funktioniert. Und inzwischen verdiene ich im Monat 1000 bis 2000 EURO damit Ich bin damit unglaubilich glücklich hätte ich damals nicht auf diese werbung geklickt wäre ich jetzt in finanzielle Not vertau mir einfach Und es wird DEIN LEBEN VERÄNDERN Hier ist der LINK: https://bit.ly/2IyIEKl

  • Michael
    Montag 14-01-2019

    Geld lässt sich auch ganz gut mit dem Facebook Messenger verdienen. Wie das geht? https://ds24.io/ET6yI00

Beliebte Beiträge