NEBENJOB ZENTRALE
RATGEBER


​Artikel

Nebenjob als Ladehelfer bzw. Verladehelfer

Von Nebenjob am 18-02-2008
0 Kommentare | 891 Aufrufe

Bei diesem Aushilfsjob gibt es rund um die Uhr etwas zu tun


Wer gut zupacken kann und körperliche Arbeit nicht scheut, für den bietet sich ein Nebenjob als Verladehelfer an. Denn Transportunternehmen, die Güter auf Straßen oder mit Eisenbahnen, Schiffen oder auch Flugzeugen von A nach B befördern, gibt es zur Genüge - und diese Waren wollen in Container verladen oder auf Paletten aufgepackt und in das jeweilige Beförderungsmittel verladen werden.

Oft wird diese Arbeit von älteren Schüler, Studenten oder rüstigen Rentnern ausgeübt, denn diese sind zeitlich ausreichend flexibel.

Aufgaben: Was machen Sie bei einem Nebenjob als Verladehelfer?


Ladehelfer beladen und entladen LKW-Container, bauen Frachtpaletten auf bzw. ab oder be- und entladen Verkehrsflugzeuge an Flughäfen. Beim Entladen wird die Ware an den vorgesehenen Plätzen zwischengelagert, Frachtsendungen werden gescannt und Pakete nach Postleitzahlen sortiert.

Anforderungen bei diesem Nebenjob


Körperliche Fitness und Zuverlässigkeit gehören zu den wichtigsten Eigenschaften, die ein Verladehelfer mitbringen sollte. Daneben ist ein gutes Zahlenverständnis hilfreich. Viele Arbeitgeber erwarten, dass die Mitarbeiter, die als Ladehelfer tätig werden möchten, ein einwandfreies Führungszeugnis vorlegen können. ist sehr sinnvoll. Und nicht zuletzt sollten Sie sich als Verladehelfer auf eine Arbeitszeit im Schichtsystem einstellen. Denn häufig wird bis spät in die Abendstunden oder auch nachts gearbeitet.

Geld verdienen: Wie wird ein Ladehelfer bezahlt?


Bei diesem Nebenjob können Sie mit einem Verdienst von zwischen 9 bis 11 Euro pro Stunde rechnen.

Arbeitgeber: Wie finden Sie einen Nebenjob als Verladehelfer?


Unternehmen des Transport- und Speditionswesens wie beispielsweise UPS, Flughäfen, Speditionsunternehmen Flughäfen stellen Ladehelfer und Verladehelfer - auch im Nebenjob - ein.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.


Kommentar hinzufügen