NEBENJOB ZENTRALE
RATGEBER


​Artikel

Im Ferienjob in Jugendcamps arbeiten

Von Nebenjob am 28-02-2007
0 Kommentare | 729 Aufrufe

campen

In den RUF-Jugendcamps werden Jobs in den verschiedensten Bereichen und in ganz Europa angeboten.


RUF Jugendreisen ist in Deutschland der führende Jugendreiseveranstalter. In den RUF-Jugendcamps werden Jobs in den verschiedensten Bereichen und in ganz Europa angeboten.

Ihre möglichen Aufgabengebiete bei einem Ferienjob bei Ruf-Jugendreisen


Wer Spaß am Umgang mit jungen Menschen hat, kann bei RUF Jugendreisen beispielsweise als Jugend- oder Kinderreiseleiter, als Servicekraft (allgemein oder in der Gastronomie), in der Animation, als Reinigungskraft oder Rezeptionist tätig werden.

In den Jugendcamps des Reiseveranstalters RUF Jugendreisen können diejenigen als zum Beispiel als Animateur oder an der Rezeption arbeiten, die zwischen 18 und 35 Jahre alt sind und mindestens vier Wochen Zeit mitbringen. In den Camps, die zum Beispiel in Italien, Frankreich oder auch Deutschland sind, werden Jugendliche von 14 bis 21 Jahren betreut.

Voraussetzungen - was sollten Sie für diesen Ferienjob können?


Die Teilnehmer an den RUF Jugendreisen sind zwischen 8 und 21 Jahren alt - wer bei RUF arbeitet, sollte also auf jeden Fall Lust an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen haben. Kontaktfreudigkeit, Einfühlungsvermögen, Engagement und natürlich Verantwortungsbewusstsein gehören zum A und O bei der Kinder- und Jugendarbeit.

Abhängig vom Aufgabengebiet setzt RUF ein Mindestalter von 18 bzw. 21 Jahren voraus. Englische Sprachkenntnisse sind für die meisten Tätigkeiten Voraussetzung, optimalerweise beherrschen Sie auch die Landessprache.

Weitere Infos finden Sie direkt auf der Webseite RUF Jugendreisen | www.ruf.de

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.


Kommentar hinzufügen