NEBENJOB ZENTRALE
RATGEBER


​Artikel

Videojounalist

Von Nebenjob am 04-07-2007
0 Kommentare | 489 Aufrufe

Geld verdienen - nicht nur mit WebTV im Internet


Fernsehen ist aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Und auch Internet-TV ist im Zuge der neuen technischen Möglichkeiten im Webzeitalter 2.0 für viele Surfer bereits zur Normalität geworden.

Produktion vom Videos: Vom Team zum Einzelkämpfer


Bei der Produktion von Filmen und Videos sind mit dem technischen Fortschritt ganz andere Voraussetzungen geschaffen worden. Mit der Digital-Video-Technologie (DV-Technologie) und den Bearbeitungs- und Schnittmöglichkeiten an Homecomputern können die Aufgaben, die üblicherweise von einem Kameramann, einem Ton-Assistenten, einem Redakteur und einem Cutter umgesetzt werden, nun von einem einzelnen Videojournalisten quasi als "Einzelkämpfer" realisiert werden.

Wer also beim Fernsehen und im WebTV hinter der Kamera tätig werden möchte, kann die Gunst der Stunde für sich nutzen und sich in die Riege der freiberuflich schaffenden Videojournalisten einreihen und damit Geld verdienen. Denn mit einer DV-Kamera und einem ausreichend leistungsstarken Computer lassen sich Filme in wirklich guter Qualität produzieren.

Ihre Möglichkeiten als Videojournalist


Die Möglichkeiten eines Videojournalisten sind sehr vielseitig. Die Themenbereiche der Produktionen gehen von beispielsweise Reportagen oder Interviews über Dokumentationen bis hin zu kleinen Filmen - erlaubt ist, was (...dem Publikum) gefällt.

Qualifikation: Was sollten Sie können?


Um ein überzeugendes, informatives oder auch mitreissendes Video zu produzieren, sollten Sie kreativ sein und in der Lage sein, ein gutes Konzept auszuarbeiten. Außerdem zählen die handwerklichen Fähigkeiten beim Dreh, der Bearbeitung und beim Schnitt des Videos zum A und O dessen, was Sie mitbringen sollten.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.


Kommentar hinzufügen