NEBENJOB ZENTRALE RATGEBER

Beste Nebenjobs für Studenten

 

Beliebte, gut bezahlte und außergewöhnliche Nebenjobs für Studenten

Studieren kostet viel Geld. Das wusstest du bestimmt auch schon, bevor du mit deinem Studium begonnen hast. Das Geld reicht hinten und vorne nicht und du hast bereits vor Monatsende dein Budget aufgebraucht? Wenn du nicht das Glück hast, dass du von deinen Eltern finanziell unterstützt wirst, wird dir nichts anderes übrig bleiben, als einen gut bezahlten Nebenjob, oder sogar mehrere, neben dem Studium anzunehmen, damit du dir etwas Geld nebenbei dazu verdienst.

Aber wie kannst du nun Geld nebenbei verdienen? Wir haben für dich recherchiert und dir alle Nebenjobs von klassischen Studentenjobs wie Kellner, Nachhilfelehrer, Promotionmitarbeiter bis hin zu kleinen Tätigkeiten, bei denen du zwischendurch und flexibel was dazu verdienen kannst, in diesem Artikel zusammengefasst.

 

Der beste Studentenjob ist gut bezahlt mit flexiblen Arbeitszeiten

Als Student Geld zu verdienen kann ganz leicht sein, denn Nebenjobs gibt es wie Sand am Mehr. Jedoch haben nur wenige dieser Nebenjobs während des Studiums eine Auswirkung auf die Karriere. Doch genau das ist etwas, auf das Studenten wert legen. Außerdem ist es wichtig, dass es ein gut bezahlter Nebenjob ist und die Arbeitszeit flexibel einteilbar ist. Denn nur so lässt sich das Studium und die Arbeit unter einen Hut bringen. Kein Wunder also, dass der Job als Werkstudent auf der Beliebtheitsskala ganz weit oben ist.

 

Gesetzliche Regelungen zu Studentenjobs

Wer als Student Geld verdienen möchte, muss so einige Gesetze beachten und kann nicht einfach jeden Nebenjob annehmen. Es ist zwar nicht nötig, eine Genehmigung der Universität oder anderen zu haben, aber es gibt Grenzen, die man nicht überschreiten darf. Diese betreffen sowohl das Einkommen als auch die Arbeitsstunden pro Woche.

Ein Studentenjob kann Auswirkungen auf die Krankenversicherung, Steuer und sonstige Sozialversicherung haben. Grundsätzlich darf man als Student nicht mehr als 20 Stunden pro Woche während des Semesters arbeiten, um sein Studium nicht zu vernachlässigen. Überschreitet man diese Grenze, verliert man den Studentenstatus bei der Krankenversicherung und zahlt einen erhöhten Beitrag. Während der Semesterferien sieht das wiederum anders aus. In der vorlesungsfreien Zeit dürfen die 20 Stunden überschritten werden, ohne dass sich etwas am Versicherungsstatus ändert.

Ist man über die Eltern oder den Ehepartner familienversichert und hat man keinen sozialversicherungsfreien Minijob (450€-Basis) oder keine kurzfristige Beschäftigung, darf der Monatsverdienst nicht 435 Euro übersteigen (Stand 2018 - die 435 Euro ergeben sich aus einem Siebtel der sogenannten “Bezugsgröße”). Wird die Grenze überschritten, muss man sich selbst krankenversichern.

Bezüglich der Steuern liegt die Grenze bei 9168 Euro im Jahr (als Lediger, Stand 2019). Verdient man durch einen gut bezahlten Nebenjob mehr, wird eine Lohnsteuer einbehalten. Jedoch gilt für Studenten diese Grenze nicht - diese zahlen zwar die Lohnsteuer, jedoch kann diese über die Einkommenssteuererklärung zurückerstattet werden.

Übrigens gibt es bezüglich des Kindergelds seit 2012 keine Einkommensgrenze mehr für volljährige Kinder, solange man die Grenze von 20 Stunden die Woche nicht überschreitet.

 

Der typische Studentenjob: Werkstudent

Werkstudentenjobs sind gut bezahlte Nebenjobs für Studenten. Wer einmal als Werkstudent gearbeitet hat, wird womöglich so lange wie möglich an diesem festhalten. Das Gehalt ist außerordentlich hoch im Vergleich zu Minijobs und es ist keine Seltenheit, dass man mehr als 1000 Euro pro Monat verdient. Außerdem gibt es neben dem Gehalt einen praxisnahen Einblick in das Berufsfeld des Studiums. Man sammelt Praxiserfahrung und kann die erlernte Theorie direkt anwenden.

Ein weiterer Vorteil von gut bezahlten Werkstudentenjobs ist, dass man während des Studiums schon seinen potentiellen, späteren Arbeitgeber kennenlernen und zeigen kann, wie leistungsfähig man ist. Selbst wenn man sich nach dem Studium für einen anderen Arbeitgeber entscheidet, so hilft einem das Arbeitszeugnis des Werkstudentenjobs bestimmt bei späteren Bewerbungen.

Finden lassen sich gut bezahlte Werkstudentenjobs überall dort, wo es eine Universität oder eine Fachhochschule gibt. Große aber auch regionale Unternehmen sind daran interessiert, Studenten einzustellen, da sie steuerliche Vorteile dadurch haben.

Kellner Jobs

 

Die Klassiker unter den besten Studentenjobs

 

1. Kellner Jobs: Seit Jahrzehnten der Klassiker

Fast jeder hat schon mal als Kellner gearbeitet. Man braucht lediglich etwas übung und sollte etwas stressresistent sein. Die Arbeitszeiten sind meist abends oder am Wochenende und durch einen soliden Stundenlohn und ein sattes Trinkgeld lässt sich gutes Geld verdienen.

In unserer Jobbörse findest du die beliebten Kellnerjobs.

Unser Tipp: Ein Top Arbeitgeber in diesem Bereich ist Mis en Place.

 

2. Promotion Jobs: Geld verdienen und neue Leute kennenlernen

Solltest du offen und aufgeschlossen sein, ist ein gut bezahlter Studentenjob als Promoter genau das Richtige für dich. Mit flexiblen Arbeitszeiten und vielseitigen Einsatzgebieten unterstützt du z.B. Verkaufsaktionen im Handel, Verteilung von Proben und bist unterwegs auf nächtlichen Einsätzen in Clubs oder Bars.

Hier gehts direkt zu den Promotion Jobs.

 

3. Nachhilfe Jobs: Gib dein Wissen weiter

Verdiene gutes Geld damit, dass du dein Wissen mit anderen teilst. Deine Arbeitszeiten sind flexibel, je nach Absprache und vor allem in den Ferien kannst du mehreren Schülern gleichzeitig unter die Arme greifen. Außerdem macht sich der Job gut auf dem Lebenslauf.

Finde einen gut bezahlten Nebenjob als Nachhilfelehrer.

Bürojobs für Studenten

 

4. Kaufmännische Jobs: Als Bürohilfe oder Sekretär arbeiten

Im kaufmännischen Bereich gibt es viele Tätigkeitsfelder, z.B. bei der Dateneingabe, der Buchführung, der Aktenpflege oder dem Telefondienst. Auch als Sekretär kannst du während des Studiums nebenbei Geld verdienen.

In der Jobbörse findest du deinen passenden Studentenjob im Büro.

 

5. Kurier Jobs: Als Auslieferungsfahrer Geld verdienen

Von Pizza bis hin zu Medikamenten: Du lieferst die verschiedensten Sachen aus und kannst außerdem bei zufriedenen Kunden mit einem Trinkgeld rechnen, wenn die Zustellung pünktlich und freundlich war. Du hast noch nicht den passenden Kurier Job gefunden? In unserer Jobbörse findest du ihn.

Unser Tipp: Besonders beliebt sind die Studentenjobs bei den bekannten Lieferservice Unternehmen Deliveroo und Lieferando.

 

6. Security Mitarbeiter: Sei bei den Veranstaltungen direkt mit dabei

Als Sicherheitsmitarbeiter sorgst du überall dort, wo viele Menschen aufeinander treffen, für Recht und Ordnung. Dies können z.B. Konzerte, Großveranstaltungen oder Sportevents sein. Du brauchst keine Muskeln aus Stahl, es reicht, wenn du eine gewisse körperliche Überlegenheit ausstrahlst.

Hier gibt es die beliebten Nebenjobs.

 

7. Verlader im Paketdienst – zum Beispiel bei UPS

Be- und Entladung von Fahrzeugen und die Sortierung, das Scannen sowie das Etikettieren von Paketen sind die typischen Aufgaben diesem Studentenjob. Dieser Nebenjob ist also sowohl für Frühaufsteher als auch Nachteulen geeignet. Voraussetzung ist, dass du körperlich fit bist, aber das wird auch mit einem guten Verdienst belohnt.

Unser Tipp: Die Top Arbeitgeber wie UPS, DHL und DPD sind ständig auf der Suche nach Mitarbeitern.

 

8. Aushilfe im Einzelhandel: Dieser Nebenjob bleibt immer im Trend

Im Einzelhandel gibt es Jobs in der Kundenberatung als auch im Lager. Auch Kassierer und Regalauffüller werden gesucht. Besonders beliebt sind Jobs im Mode-Einzelhandel, in Drogeriemärkten, Supermärkten und den Discountern. Keine Sorge, denn auch diese Studentenjobs findest du in unserer Jobbörse.

Unser Tipp: Lidl sucht zur Zeit viele Nebenjobber und Minijobber!

 

9. Interviewer: Ein Studentenjob der immer aktuell sein wird

Befrage Personen und notiere die Ergebnisse aus deinem Tablet oder einem Fragebogen. Du solltest offen sein und redegewandt sein. Unterwegs bist du hauptsächlich in Fußgängerzonen oder direkt bei deinem Auftraggeber. Schau in unsere Jobbörse und finde deinen Nebenjob.

 

10. Stadtführer beziehungsweise Guide: Zeige Besuchern deine Stadt

Du weißt viel über deine Stadt und möchtest mit einem Nebenjob als Guide dein Wissen an Touristen weitergeben? Wenn du gerne mit Menschen kommunizierst und wetterfest bist, dann wirst du bei dem Studentenjob bestimmt Spaß haben. Die Touren sind auch mit Segways möglich.

 

Du willst keinen normalen Nebenjob? Hier kommen die coolsten Studentenjobs.

 

1. Verdiene von Zuhause aus Geld mit Webpagetests

Verdiene dein Geld, indem du Webpagetests durchführst, für die du nicht einmal dein haus verlassen musst. Auch Vorkenntnisse sind nicht nötig, lediglich ein Computer und ein Spartphone mit Internetverbindung. Der Nebenverdienst ist wegen der Flexibilität vor allem bei Studenten beliebt.

 

2. Betreuer oder Kursleiter an Schulen

Ein weiterer beliebter Studentenjob ist, seit der Einführung von Gesamtschulen in Deutschland, der des Betreuers, beziehungsweise Kursleiters an Schulen. Vor allem, wenn du Lehramtsstudent bist, ist dieser Nebenjob wie gemacht für dich und wird sicherlich gut auf deinem Lebenslauf aussehen.

 

3. Studentenjob als Steward: Reise um die Welt

Wie wäre es mit einem Nebenjob, bei dem man die Welt bereist und gutes Geld verdient? Vor allem Studenten sind besonders beliebt bei dem Studentenjob des Flugbegleiters. Du musst mindestens 1,60 Meter groß sein und mindestens zwei Sprachen sprechen müssen. Außerdem solltest du stressresistent und stets freundlich sein.

 

4. Undercover als Mysteryshopper oder Testanrufer

Teste als Mystery Shopper den Service und die Qualität verschiedener Unternehmen. Dafür musst du beispielsweise nur ein Beratungsgespräch durchführen und im Anschluss einige Fragen zu Eindrücken und Erfahrungen beantworten. Die Vergütung hängt dabei von der Art und dem Umfang des Tests ab.

 

5. Als Student mit dem Smartphone Geld verdienen

Mittels Smartphone kannst du verschiedene Mikrojobs durchführen und den ein oder anderen Euro verdienen. Beispielsweise fotografierst du die Produktplatzierung im Supermarkt oder testest verschiedene Produkte. Zwar verdienst du pro Auftrag kein Vermögen, aber bei mehreren Aufträgen kommt schon mehr zusammen. Wir haben für dich unsere 13 Favoriten Apps herausgesucht.

 

6. Umfragen beantworten: Mit der Meinung Geld verdienen

Laut Internet haben sich schon viele für diesen Nebenjob entschieden. Mit Online Umfragen lässt sich zu jeder Zeit von überall aus Geld verdienen. Du musst lediglich Fragen beantworten, was zwischen 2 und 30 Minuten dauert. Entsprechend variiert auch die Höhe des Auszahlbetrages.

 

7. Proband: Studentenjob im Dienste der Wissenschaft

Als Proband nimmst du an medizinischen Studien teil und verdienst damit eine Aufwandsentschädigung von nicht selten über 1000 Euro pro Auftrag. Vor der Studie wirst du ärztlich untersucht und über den Ablauf und mögliche Risiken unterrichtet. Die Studien können unterschiedlich sein, von ambulante Betreuung bis hin zum Klinikaufenthalt.

 

8. Mit dem eigenen Auto Geld verdienen

Wie fändest du es, dein eigenes Auto für gut bezahlte Nebenjobs zu nutzen? Du musst nicht zwingend als Kurier arbeiten, sondern kannst durch verschiedene Apps in Echtzeit Mitfahrer finden, dein Auto vermieten, andere Menschen chauffieren oder Werkstatttester werden. Coole Studentenjobs mit Auto kannst du auch hier nachlesen: Die besten Tipps, wie Sie mit dem eigenen Auto Geld verdienen.

 

9. Plasma spenden gegen Aufwandsentschädigung

Im Gegensatz zum bekannten Blutspenden, kann man Plasma öfter spenden und außerdem ist es schonender für deinen Körper. Deswegen kannst du auf öfter spenden und mehr Aufwandsentschädigung bekommen. Das macht die Plasmaspende zum perfekten Studentenjob.

 

10. Texter: Wenn das Schreiben zum Nebenjob wird

Das Internet lebt vom Content. Deswegen kann man als Student ideal sein Geld nebenbei verdienen, indem man für Portale oder Firmenwebseiten Texte schreibt. Schwierigkeiten hier sind einzig und alleine Kreativität und Recherchefähigkeiten, da Themen oft vorgegeben werden. So geht das Schreiben schnell von der Hand und das ganze wird zu einem gut bezahlten Nebenjob für Studenten. Das Beste an dem Job als Texter ist natürlich, dass du ihn von überall aus ausführen kannst.

 

Die verrücktesten Studentenjobs

  • Sargträger: Ein unbekannter Nebenverdienst, bei dem du Menschen auf ihrem letzten Weg begleitest. Wichtig ist ein seriöses und gepflegtes Auftreten.
  • Notfall-Kurier: Ein abenteuerlicher Nebenjob, bei dem man als persönlicher On-Board-Kurier durch die Welt reist und wichtige Sendungen begleitet.
  • Aktmodell: Die Aufgabe besteht darin, sich Kunststudenten und Kunstinteressierten als Aktmodell zur Verfügung zu stellen.
  • Lichtdouble: Ein Aushilfsjob bei dem du im Rampenlicht stehst und die Ausleuchtung und die Kameraeinstellungen an dir überprüft wird, damit die Prominenz bei der tatsächlichen Aufzeichnung nicht zu lange warten muss.  
  • Simulationspatient: Simuliere vorgegeben Symptome, damit Medizinstudenten im Rahmen ihrer Ausbildung die Praxis lernen.

 

...und außerdem die Jobs als Schlangesteher, Mietdemonstrant, Partyguide, Ballonverfolger oder Claqueur.

Weitere Informationen zu diesen fünf verrückten Studentenjobs findest du in unserem Blogartikel 5 unglaubliche Nebenjobs: Lässt sich mit diesen Jobs wirklich Geld verdienen?

In der Welt der Studentenjobs gibt es viel Auswahl und manchmal fällt es einem schwer, sich zu entscheiden. Soll der Job studienbezogen sein oder einfach nur Spaß machen? Mit unseren Tipps hast du dir einen guten Überblick über die Arbeitswelt der Studenten verschafft.

Teile diesen Artikel

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.

Beliebte Beiträge