NEBENJOB ZENTRALE
RATGEBER


​Artikel

Nebenjob als Bauhelfer

Von Nebenjob am 11-10-2007
0 Kommentare | 672 Aufrufe

Bauarbeiter

Bauhelfer werden immer gesucht: Bei diesem Nebenjob heißt das Motto "Anpacken und Geld verdienen"

Bauhelfer - fast ein Klassiker unter den Nebenjobs, denn Bauhelfer werden eigentlich so gut wie immer gesucht. Bei dieser Helfertätigkeit handelt es sich meist um einfache Arbeiten am Bau, die nach Anweisung erfolgen. Aber Vorsicht - "einfache Arbeiten" bedeutet nicht, dass das jeder kann. Die Arbeit ist körperlich ausgesprochen schwer.

 

Welche Aufgaben übernehmen Sie als Bauhelfer?

Bei den Tätigkeiten eines Bauhelfers handelt es sich- wie die Berufsbezeichnung schon sagt - um Helfertätigkeiten auf Baustellen und bei Gebäudeabrissen. Dabei können die Tätigkeiten - je nach Einsatzort und Aufgabengebiet - sehr unterschiedlich sein. Zu den typischen Aufgaben zählen beispielsweise das Sortieren und Transportieren von Material, die Arbeitsvorbereitung für andere, Aufräumarbeiten, Erdbewegungsarbeiten, Abrissarbeiten und ähnliches.

 

Voraussetzungen: Was müssen Sie für diesen Nebenjob können?

Wie schon gesagt, ist das oberste Gebot körperliche Fitness und Belastbarkeit. Handwerkliches Geschick ist nicht unbedingt Voraussetzung, aber sicherlich von Vorteil. Eine Ausbildung oder Berufserfahrungen sind in der Regel nicht erforderlich, denn immerhin handelt es sich um eine Hilfstätigkeit. Es kann sein, dass Sie in größeren Höhen tätig werden müssen - in diesem Fall ist Höhentauglichkeit von Nöten.

Außerdem sollten Bauhelfer motiviert und zuverlässig zu Werke gehen. Mitunter machen Arbeitgeber einen Führerschein (und teilweise auch einen PKW) zur Voraussetzung.

 

Ihre Arbeitszeiten bei einem Aushilfsjob als Bauhelfer

Die Dauer der Beschäftigung kann ganz unterschiedlich sein. Ob der Einsatz tage-, wochen-, oder teilweise auch monateweise erfolgt, hängt ganz vom Arbeitsaufkommen und Arbeitgeber ab. Es gibt auch Arbeitgeber, die ihre Bauhelfer auf Abruf tätig werden lassen. Übrigens gibt es nicht wenige Studenten, die während der Semesterferien ihre Haushaltskasse mit einem Bauhelferjob aufbessern.

 

Geld verdienen: Wie wird dieser Nebenjob bezahlt?

Der durchschnittliche Stundenverdienst beträgt - je nach Tätigkeitsgebiet und Arbeitgeber - dem gesetzlichen Mindestlohn von zurzeit 8,84 Euro bis maximal 10 Euro.

 

Wie finden Sie einen Nebenjob als Bauhelfer?

Viele Arbeitgeber melden ihren Bedarf an Arbeitskräften der Arbeitsagentur vor Ort. Entsprechend finden Sie zahlreiche Stellenangebote für Bauhelfer in der JOBBÖRSE

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.


Kommentar hinzufügen