Bei diesem Nebenjob geht es um mehr als nur Neugierde

Ob Student, Hausfrau, Schüler oder Rentner – eine äußerst beliebter Nebenjob ist der des Telefoninterviewers in der Marktforschung. Denn Marktforschungsstudien gibt es zahlreich und für deren Durchführung werden laufend zuverlässige Interviewer gesucht.

Ihre Aufgaben als Telefoninterviewer

Bei dieser Nebentätigkeit führen im Bereich Marktforschung telefonisch Interviews durch. Bei der telefonischen Marktforschung handelt es sich keinesfalls um Verkaufsgespräche oder sonstige auf Verkauf abzielende Gespräche. Die Auswahl der Interviewpartner erfolgt – abhängig von der Studie – entweder nach dem Zufallsprinzip oder sie werden gezielt ausgewählt. In der Regel werden Konsumenten nach deren Meinung zu Produkten oder Dienstleistungen befragt, aber auch politische oder kulturelle Meinungen können Gegenstand der Befragung sein.

Sie telefonieren über ein Headset und geben die Antworten direkt über die Tastatur in den Computer ein.

Wie bewirbt man sich um den Nebenjob?

Da das Arbeitsmittel das Telefon ist, erfolgt in der Regel die erste Kontaktaufnahme via Telefon. Wenn dieser erste Schritt für beide Seiten vielversprechend war, folgt ein Bewerbungsgespräch vor Ort. In der Regel werden die Rechtschreib-Kenntnisse sowie die Fertigkeit an der Computertastatur überprüft und im Rahmen einer Basisschulung das für das Führen von Telefoninterviews grundlegende Wissen vermittelt.

Das Anforderungsprofil – was sollten Sie können?

In erster Linie sollten Sie zuverlässig, kontaktfreudig, freundlich und kommunikativ sein und eine angenehme Telefonstimme haben. Das freie Sprechen sollte für Sie kein Problem darstellen. Außerdem müssen Sie über sehr gute Deutschkenntnisse (in Wort und Schrift) wie auch Erfahrung im Umgang mit dem Computer verfügen. Die meisten Arbeitgeber setzen eine gute Allgemeinbildung und einen mittleren Bildungsabschluss wie zum Beispiel die Mittlere Reife voraus.

Arbeitszeiten

Telefoninterviewer arbeiten meist im Schichtsystem, wobei die Arbeitszeiten relativ flexibel festzulegen sind. Die Einsätze am Vormittag beginnen meist zwischen 9 und 10 Uhr, die letzte Schicht abends endet bei den meisten Arbeitgebern zwischen 19 und 21 Uhr.

Geld verdienen: Wie werden Sie bezahlt?

Häufig wird die Tätigkeit leistungsbezogen, das heißt pro erfolgreich geführtem Interview, bezahlt – manche Arbeitgeber bezahlen aber auch auf Basis einer geringfügigen Beschäftigung (450-Euro-Job). Je nach Abrechnungsform und Studie können Sie zwischen 9 und 14 Euro verdienen.

Comments are closed.